Mohnschnecken – ein Rezept zum Sammeln

mehr erfahren

Eine vegane Alternative für alle Feinschmecker

Für den Hefeteig:

  • 1 Würfel Hefe
  • 375 ml lauwarme Hafermilch
  • 1 TL Salz
  • 2 – 3 EL Zucker
  • 40 g vegane But ter
  • 600 g Mehl

Für die Füllung:

  • 250 g gemahlener Mohn
  • 130 g Zucker
  • 500 ml Hafermilch
  • 80 g Hartweizengrieß
  • 80 g vegane Butter

Zum Bestreichen:

  • ca. 20 ml Hafermilch
  • 1 TL Agavendicksaft

Zubereitung

Das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. Den Zucker hineingeben und die Hefe reinbröseln. Anschließend die lauwarme Milch drübergeben. 10 Minuten gehen lassen.

Vegane Butter schmelzen und mit dem Salz in die Schüssel geben. Mit den Rührgerätknethaken alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. Falls er zu trocken ist, noch etwas Hafermilch, wenn er zu feucht ist, noch etwas Mehl hinzugeben. Man sollte eine Kugel formen können. Mit einem Tuch abdecken und eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Während der Teig geht, kann man schon die Füllung zubereiten. Dafür die Hafermilch erhitzen und anschließend alle restlichen Zutaten für die Füllung hinzugeben. Vom Herd nehmen und gut auskühlen lassen. Nun den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig nach der Gehzeit erneut durchkneten und anschließend zu einem Rechteck ausrollen. Die Füllung auf den Teig streichen und danach den Teig von der langen Seite her fest aufrollen. Die Teigrolle in circa 2 cm dicke Scheiben schneiden und diese direkt auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 20 bis 30 Minuten gehen lassen. Die Hafermilch und den Agavendicksaft vermischen und die Mohnschnecken damit bestreichen. Die Mohnschnecken circa 30 Minuten backen. Sie sind fertig, wenn sie etwas gebräunt sind.

Zubereitungszeit: ca. 30 – 45 Minuten
Gehzeit gesamt: ca. 1,5 Stunden
Backzeit: ca. 30 – 35 Minuten

Profi-Tipps

Wer Rosinen mag, kann auch noch Rosinen mit in die Füllung geben. Wer möchte, kann Zuckerguss auf die abgekühlten Mohnschnecken geben. Er sollte nicht zu flüssig sein und lässt sich hervorragend mit einem Löffel auftragen.