Mit VVS und E-Scooter zur Arbeit

mehr erfahren

Mobilität

Dank der guten Verkehrsverbindungen kann ich jeden Morgen ganz entspannt mit der U-Bahn zur Arbeit fahren. So komme ich schnell, ohne Stau und meistens pünktlich in Bad Cannstatt an und tue auch noch Gutes für die Umwelt. Während der Fahrt höre ich meistens Musik, könnte aber auch E-Mails checken oder vor mich hin träumen.

Karin Fechteler, Verwaltungsangestellte

Ich fahre gern mit dem E-Scooter zur Arbeit (natürlich hat er eine Straßenzulassung!). Dann flitze ich mit circa 20 Stundenkilometern die sieben Kilometer von Giebel, einem Stadtteil von Weilimdorf, nach Feuerbach in die Föhrichstraße und nach Dienstschluss wieder zurück. Scooter zu fahren macht mir Spaß, ich trage damit zum Schutz der Umwelt bei und bin froh, nicht im Stau stehen zu müssen. So beginne ich meinen Dienst entspannt und gut gelaunt.

Dalibor Vukic, Pflegefachkraft aus dem Pflegebereich Feuerbach-Weilimdorf

Mobilität auf dem Weg zur Arbeit