Projekt Beschreibung

„Mit Leidenschaft für den Beruf.“

Janin Doster, Junge Führungskraft

Es gibt so viel zu erreichen

Ich gehöre zu den Menschen, die nicht gerne lange stillstehen. Nach 4 Jahren als Pflegefachkraft reifte in mir der Gedanke, mich als stellvertretende Pflegedienstleitung zu bewerben, da ich immer die Herausforderung und Abwechslung im Beruf suche.

Junge Führungskraft in der Pflege

Mit uns stehen alle Türen offen

Die einjährige Weiterbildung zur Pflegedienstleitung wurde vom Arbeitgeber finanziert. Seither arbeite ich im gleichen Team wie damals, nur als stellvertretende Pflegedienstleitung, wofür ich sehr dankbar bin. Auch sonst kann ich jedem nur empfehlen, die Chance zu ergreifen und sich mit unseren vielen internen Zusatzqualifikationen wie z.B. Wundexperte, Praxisanleiter oder Bezugspflegekraft weiterzubilden.

Mir gefällt zudem das familiäre Umfeld und der besondere Zusammenhalt in dieser Branche und im Team. Die Dienstzeiten beginnen generell auch etwas später als im stationären Bereich, was für mich prima ist, wegen meinem kleinen Sohn.

Auch wird Rücksicht genommen, wenn ich familiär mal unerwartet verhindert bin, da kann ich auf die Kollegen vertrauen. Ich kann sagen, bei uns steht der Mensch im Vordergrund.

Finde auch du deine Berufung: